about us

Man sieht nur mit dem Herzen gut. 

Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.

Der kleine Prinz – Antoine de Saint-Exupéry

Wir

Hallo, meine Name ist Martina Herrmann und ich darf die Zen-Gruppe in Bad Schwalbach – mittlerweile auch gemeinsam mit anderen WeggefährtInnen – leiten. Es ist mir eine Herzensangelegenheit, Menschen für den Zen-Weg zu begeistern und sie zu begleiten. 

Unsere Gruppe ist verankert im Daishin Zen. Dort habe ich persönlich meinen Weg intensiv begonnen. Ich wurde ausgebildet als Zendo-Leiterin und Zen-Trainierin und begleite seit einigen Jahren regelmäßig Sesshins (Retreats über mehrere Tage) als Übungsleiterin. Das Daishin Zen steht für die Verbindung von traditionellem Zen und westlicher Kultur. Zen-Meister ist dort Hinnerk Syobu Polenski und sein japanischer Lehrer Reiko Mukai (Kossan).

Unsere Gruppe ist offen für andere Zen-Gruppen. Insbesondere dem Wolkentor in Halle fühlen wir uns verbunden. Hier wird authentisches traditionelles Rinzai-Zen praktiziert. Wer z. B. Interesse an einer intensiven Koan-Ausbildung hat, ist hier gut aufgehoben. Zen-Meister im Wolkentor ist Dirk Ryu Künne. Als Gastlehrer unterstützen Willy Kerntopp und Muho. 

Wir freuen uns immer wieder über Teilnehmer auch aus anderen Gruppen oder Linien und den gemeinsamen Austausch.


Mein Weg

Meine Liebe zum Karate hat mich bereits 1992 erstmals mit Zen in Kontakt kommen lassen und begleitet mich seit 2014 täglich.

2015 habe ich dann meine ersten Zen-Gruppe geleitet und bin inzwischen ausgebildete Zen-Trainerin. Wie sich der Mensch und sein Leben auf heilsame Weise durch die Zen-Übung verändern kann, hat mich seitdem nicht mehr losgelassen.

Immer tiefer einsteigend, habe ich mich weiter in Richtung Psychologie und Coaching fortgebildet. Durch verschiedene Methoden, wie z.B. systemische Aufstellungsarbeit können Hindernisse erkannt und Blockaden aufgelöst werden. Zen und Coaching ergänzen sich wunderbar.

Die östlichen Kulturen kennen schon seit tausenden von Jahren das Prinzip von Qi oder japanisch Ki. Das ist die Energie, die in und außerhalb von uns zu finden ist. Qi ist die Grundlage allen Lebens.

Da ich nicht nur Mensch und Tiere liebe, sondern auch Häuser, kam ich 2020 durch Zufall zu der Arbeit mit Feng Shui. Wie sich der Raum auf den Menschen auswirkt und tatsächlich zu Veränderungen im Leben von Menschen führt, fasziniert mich seitdem immer wieder. Die moderne Wissenschaft weiß bis heute noch nicht, wie es funktioniert, aber dass es funktioniert, ist immer wieder erlebbar.

Ausbildung und Qualifikation

Mein Angebot

Die Stille aus der Meditation schafft Klarheit und führt zu kraftvollem Handeln. 

Ein harmonischer Raum, in dem wir leben und arbeiten, wirkt sich unterstützend aus, auf das, was wir tun.

Im Coaching werden gezielt einzelne Themen betrachtet und gelöst. 

In meiner Arbeit verbinde ich das breite Wissen aus Meditation, Coaching und Feng Shui miteinander.